Kernwegenetzkonzept nimmt Gestalt an

1. Bürgermeister Torsten Gunselmann (Hallerndorf) im Gespräch mit Planern und Landwirten

Am Donnerstag den 01. Juni 2017 trafen sich im Rathaus in Hallerndorf Bürgermeister, Landwirte und Planer, um dem in der Erstellung befindliche Kernwegenetzkonzept weiter auszuarbeiten. In knapp zwei Stunden wurde diskutiert, wo ein Ausbau bestehender Wege am sinnvollsten ist und welche Wege am Ende in das Konzept aufgenommen werden.

Auch gab es Fragen zu den Kosten des Wegebaus. Grundsätzlich sind die Wege, die am Ende im Konzept aufgeführt werden, durch das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken förderfähig. Welche genauen Fördersätze dann später bei der Umsetzung zur Geltung kommen, lässt sich aber noch nicht abschließend sagen. Auch wie mit den verbleibenden Kosten (z.B. Umlage per Straßenausbausatzung) verfahren wird, blieb vorerst offen.

Auf Grundlage der geführten Diskussion werden die Planungsbüros nun den Entwurf für das Konzept überarbeiten und mit den Gemeinden und dem Amt für Ländliche Entwicklung abstimmen.

Kategorie: Allgemein

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu posten. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.