Startschuss für unseren Allianz Gutschein

Am 19. Februar 2018 um 15:00 Uhr fanden sich Vertreter der Allianz Regnitz-Aisch, der Gemeinden und
Landratsämter, der Presse sowie der teilnehmenden Betriebe im Rathaus in Altendorf ein, um den offiziellen
Startschuss des Allianz Gutscheins zu feiern.

Der Hausherr Bürgermeister Karl-Heinz Wagner begrüßte alle Anwesenden im Sitzungssaal im Rathaus in Altendorf und skizzierte die Anfänge der Allianz Regnitz-Aisch, die aus der guten, über 50-jährigen Zusammenarbeit der Gemeinden in einem Wasserzweckverband hervorging.

Vorstandsvorsitzender der Allianz Regnitz-Aisch Claus Schwarzmann erläuterte kurz den gemeinsamen Weg, den die Gemeinden bereits gegangen sind: Seit Sommer 2015 nahmen Vertreter der Gemeinden regelmäßig an Seminaren zur Erstellung des sogenannten Integrierten Ländlichen Entwicklungskonzept (ILEK) teil und stellten die Weichen für eine gemeinsame Entwicklungsstrategie der Region. Das ILEK wurde Ende 2016 fertiggestellt und im Frühjahr 2017 die Allianz Regnitz-Aisch e. V. gegründet.
Für die Umsetzung der Projekte beschäftigt die Allianz Regnitz-Aisch seit Juni 2017 Niklas Rhein, der die Geschäfte des Vereins führt. Bereits umgesetzt oder in der Umsetzung befindlich sind ein gemeinsames Immobilienportal für die Region, kostenlose Architektenerstberatungen, Lückenschlüsse im Radwegenetz oder die Erstellung eines sogenannten Kernwegenetzkonzeptes. Der heute vorgestellte Allianz Gutschein ist ein Versuch die lokale Wirtschaft zu fördern und das Bewusstsein der Bevölkerung für ihre Region zu stärken. Bürgermeister Schwarzmann freut sich, dass bereits die stolze Zahl von 54 Betrieben als Annahmestelle für den Allianz Gutschein gewonnen werden konnte und dass auch eine Vielzahl dieser Betriebe an der Auftaktveranstaltung teilnimmt.

Der Geschäftsführer der Allianz Regnitz-Aisch Niklas Rhein schließt sich den Worten seines Vorredners an und bedankt sich für die Bereitschaft der Betriebe sich an dem Allianz Gutschein zu beteiligen. Das Feedback auf den Allianz Gutschein war bisher durchweg positiv, was den Initiatoren einer solchen Aktion natürlich Freude bereitet. Auf Nachfrage erklärt Herr Rhein, dass die Aktion auf das Gebiet der vier Allianzgemeinden beschränkt und für die Betriebe weiterhin kostenlos bleibt. Gleichzeitig bietet der Allianz Gutschein eine gute Plattform für die Betriebe der Region ihre Zusammenarbeit auch in anderen Bereichen, wie z.B. gemeinsamen Werbeaktionen, auszuweiten.

Tina Höller, die als Vertreterin der Wirtschaftsförderung des Landkreises Bamberg sowie der Wirtschaftsregion Bamberg-Forchheim (WiR) an der Veranstaltung teilnahm, betonte in ihrem Grußwort den hohen wirtschaftlichen Stellenwert, den der Einzelhandel im Landkreis Bamberg einnimmt. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, bietet die WiR Unternehmen Workshops und Beratungen an, die u.a. dabei helfen sollen, sich auch online zu präsentieren und den Abfluss an Kaufkraft an die großen Onlinehändler zu beschränken.

Im Anschluss an die Grußworte erfolgte ein Gruppenfoto aller Teilnehmer sowie ein lockerer Austausch
bei Kaffee und Kuchen.

Kategorie: Allgemein

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar zu posten. Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.