Schleuse 94

Schleuse 94

Als Teil des 1846 fertiggestellten Ludwig-Donau-Main-Kanals gilt die Schleuse 94 bei Eggolsheim heute als Industriedenkmal von europäischem Rang!

Der LDM-Kanal wurde von König Ludwig I in Auftrag gegeben und war zu seiner Zeit ein technisches Meisterwerk. Er führte über 172,4 km von Kelheim an der Donau bis Bamberg am Main. Damit war er Teil einer schiffbaren Verbindung zwischen der Nordsee bei Rotterdam und dem Schwarzen Meer bei Constanta. Mit Hilfe von 100 Schleusen wurden insgesamt 264 Höhenmeter überwunden.

Nachdem das Frachtaufkommen durch die Konkurrenz der Eisenbahn ab Mitte des 19. Jahrhunderts stetig abgenommen hatte, wurde der Betrieb auf dem LDM-Kanal 1950 eingestellt. Seitdem sah sich die Schleuse 94 mit einem stetigen Verfall konfrontiert, bis schließlich bürgerschaftliches Engagement und die finanzielle Unterstützung vieler Institutionen und Stiftungen die Sanierung durch den Markt Eggolsheim möglich machten. Heute ist die Schleuse 94 ein frei zugängliches Industriedenkmal mit umfassender Information zur Kanal-geschichte im modern rekonstruierten Schleusenwärterhaus.

In der warmen Jahreszeit finden unter dem Motto „Kultur in der Schleuse 94″ in der historischen Schleusenkammer Konzerte und Theateraufführungen statt.

Weitere Informationen

www.schleuse94.de